Der Dresdner Aufzugsdienst ist nach
ISO 9001:2008 und DIN EN 13015 zertifiziert.
Was bedeutet das im Detail?
Durch eine regelmäßige und unabhängige Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 und DIN EN 13015 garantieren wir unseren Kunden einen gleichbleibend hohen Qualitätsstandard.

ISO 9001:2008
In der ISO 9001:2008 ist die Einführung und Dokumentation eines Qualitätsmanagements geregelt, dass die Erfordernisse aller interessierten Parteien (insbesondere des Kunden) einbezieht.

Die acht Grundsätze des Qualitätsmanagements nach ISO 9001:2008 sind:
1. Kundenorientierung
2. Verantwortlichkeit der Führung
3. Einbeziehung der beteiligten Personen
4. Prozessorientierter Ansatz
5. Systemorientierter Managementansatz
6. Kontinuierliche Verbesserung
7. Sachbezogener Entscheidungsfindungsansatz
8. Lieferantenbeziehungen zum gegenseitigen Nutzen
DIN EN 13015
Eine Zertifizierung nach DIN EN 13015 legt die qualifizierte Wartung von Aufzügen und die Anforderungen an das Wartungsunternehmen fest.

1. Qualitätsmanagement-System nach DIN ISO 9001.
2. Gewährleistung der vertraglich vereinbarten, regelmäßigen Instandhaltung.
3. Fachgerechte Schulung der Mitarbeiter.
4. Regelmäßige Aktualisierung der Sachkunde.
5. Gewährleistung einer professionellen Ersatzteilbevorratung.
6. Bereitstellung eines Notrufsystems und zuverlässiger Personenbefreiung.
7. Durchführung des vorgeschriebenen Wartungsstandards nach DIN EN 13015

Alle Zertifizierungen werden von einer unabhängigen Stelle bescheinigt, in unserem Fall durch den TÜV-Managementservice.

Der Dresdner Aufzugsdienst ist Mitglied in verschiedenen Verbänden z.B.: Handwerkskammer Dresden, VMA (Verband mittelständischer Aufzugsunternehmen), GAT.
Zertifikate
 |  Downloads |  Impressum |
Qualität Zertifizierung